Versicherungsmakler und der Servicegedanke

Bei meinen vielfachen „Reisen“ durchs world wide web schaue ich mir natĂŒrlich auch die vielen Seiten unserer Mitbewerber an ( Ihr lest ja hier auch mit 🙂 )

Immer wieder bin ich dabei erstaunt mit welchen SelbstverstĂ€ndlichkeiten dort versucht wird Kunden zu „fangen“. FĂŒr den Bereich der privaten Krankenversicherung heißt das dann, dass ca. 90 Prozent der Makler herausstellen, dass sie unabhĂ€ngig beraten und den „Markt und die Bedingungen“ durchleuchten. Wenn ich dann noch einen Blick auf die Gesellschaften werfe, die der entsprechende Makler anbietet, so sind dort natĂŒrlich Links zu allen namhaften Versicherungen gesetzt, da ja der Makler all diese Gesellschaften in seinem Programm hat.

Ist schon klar. Nur wo ist denn jetzt der Mehrwert des Kunden? Gerade die UnabhĂ€ngikeit und die fachliche Kompetenz sind doch die Grundvoraussetzung des Maklers. Ohne dies dĂŒrfte der Makler gar nicht Makler sein, sondern wenn er nur rein das anbietet macht er dann doch nur Dienst nach Vorschrift. Aber will sich denn der aufgeklĂ€rte Kunde von jemandem beraten und betreuen lassen, der nur seinen Job macht? Oder darf man nicht gerade in einem Dienstleistungsbetrieb auch ein wenig mehr erwarten? Wo liebe Kollegen ist denn Eure Einzigartigkeit? Warum soll der Kunde sich Euch anvertrauen? Oder geht es Euch nur ums schnelle Geld? WĂ€re es nicht auch seltsam, wenn eine Tankstelle damit wirbt, dass man dort Diesel und Super und Normalbenzin tanken kann? Niemand wĂŒrde auf so einen Gedanken kommen, da jeder genau das von einer Tankstelle erwartet. Und genauso ist es bei dem Versicherungsmakler. Jeder Makler hat  im Krankenversicherungsbereich doch so ziemlich die gleichen Versicherungsgesellschaften im Angebot. Wenn Ihr Euch aber dadurch eben nicht von dem Wettbewerber abheben könnt, warum werbt Ihr dann damit? Und am Ende wird dann wieder die ĂŒbliche Preisschlacht beim Kunden gefĂŒhrt, da dann nur der Preis in den Vordergrund gestellt wird (siehe wieder Tankstelle). Und wer ist der Verlierer? Genau !!! Derjenige, den Ihr eigentlich unabhĂ€ngig und allumfassend beraten wolltet !!!

Deshalb gehen wir andere und teilweise neue Wege. Wir gehen den Weg des serviceorientierten Dienstleisters konsequent weiter. FĂŒr uns heißt das, dass wir NICHT damit werben was ein Versicherungsmakler alles können muss. Das setzen wir voraus und leben das tĂ€glich in unseren BeratungsgesprĂ€chen vor. DarĂŒber hinaus bieten wir aber einen echten Mehrwert an. Dies wird vor allem deutlich an unseren BeamtenCircle Highlight Partnern. Nur durch die konsequente Vernetzung können wir diesen Service zusĂ€tzlich bieten. Weiterhin sind wir natĂŒrlich auch im Internet aktiv. Denn zum einen nimmt dieser Vertriebsweg immer weiter zu, zum anderen kommen doch fast alle unsere Kunden durch Internetanfragen. Da gehört es meiner Meinung nach schon zur Pflicht hier auch aktiv zu sein. In den nĂ€chsten Monaten wird hier noch eine viel grĂ¶ĂŸere Community entstehen. Ich freue mich schon jetzt.

An dieser Stelle will ich nur einmal zwei von den vielen  Highlight Partnern hervorheben.

Da ist zum einen blaudirekt. Dieser Maklerpool besticht nicht nur durch seine hohe Transparenz. Er stellt auch hohe Anforderungen an die Vermittler. Auch ist er wohl der einzige Pool fĂŒr Versicherungsmakler, der ein aktives online Marketing betreibt. Und nicht zuletzt haben wir hier eines der besten Verwaltungsprogramme in der Branche. Was alles möglich ist haben wir auch erst in den letzten Monaten erkannt. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Pradetto, dass er uns im Januar nach LĂŒbeck zu einer umfangreichen Schulung eingeladen hat. Mittlerweile nutzen wir die Software viel intensiver, was sich auch fĂŒr unsere Kunden positiv auswirkt. Auch hier werden wir bis September noch Einiges erweitern, so dass wir dann in einem tatsĂ€chlich stĂ€ndigen Dialog mit unseren Kunden sind. Da freue ich mich auch schon auf anregende „GesprĂ€che“.

Die Shopping Card !!! Wahrscheinlich immer noch das beliebteste unserer Highlights. Wer wĂŒrde nicht gern auf unserer Kosten shoppen gehen? Und wir vergeben diese Punkte tatsĂ€chlich. Wie oft habe ich von Kollegen mitbekommen, dass Sie Kunden Belohnungen fĂŒr Empfehlungen versprechen und dies nicht einhalten. SchĂ€mt Euch !!!!

NatĂŒrlich kosten solche Investitionen auch Geld und nicht zuletzt eine Menge Zeit. Und ich befĂŒrchte fast, dass sind die beiden GrĂŒnde warum viele Mitbewerber hier nicht mitgehen können oder wollen. Vielleicht auch nur zu verstĂ€ndlich. Denn in einer Branche in der das Image so weit unten ist wie in unserer, ist der Kunde ja schon froh wenn mit seiner Police alles klappt. Aber wir gehen hier zwei Schritte weiter und ich bin mir sicher viele Kunden werden genau das zu schĂ€tzen wissen.

Viele GrĂŒĂŸe

Dirk

PS: beamtencircle Highlights

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

css.php